PERU: Nordperu und Lima

Bevor es mit dem Trip in die Anden losging, verbrachten wir ein paar entspannte Surftage an der Küste. Der Winter in Peru ging gerade zu Ende, es war sehr trocken und untertags recht angenehm.

 

Lobitos

 

Pacasmayo

 

In Chicama legten wir einen kleinen Zwischenstopp ein, hier läuft die längste Welle der Welt.

 

Chicama

 

Das nächste Ziel war Lima, hier kam meine Mama (Katha) dazu, die uns dann sechs Wochen begleitete. Von dort ging es in Richtung Cusco.

 

Lima

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s